Die kirchliche allgemeine Sozialarbeit hat die Aufgabe, soziale Notstände festzustellen und an ihrer Bewältigung mitzuwirken.

Für die Außenstelle KASA in Erding stellte die Flüchtlingshilfe Erding e.V. deshalb gerne Spenden zur Verfügung.

So konnte Frau Ulrike Herz von der Diakonie zusammen mit der ehrenamtlichen Helferin Frau Susanne Pirsch am 7. Mai einen PKW „bis zum Anschlag“ beladen.

Wir möchten mit diesen Beiträgen unseren Spendern Transparenz geben, wohin Ihre Spenden gehen. Ein herzliches Danke hierfür!

Auf dem Foto: Frau Herz

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spende der Bürgerstiftung Erding

Spende der Bürgerstiftung Erding

Die Bürgerstiftung im Landkreis Erding gewährt der Flüchtlingshilfe Erding eine Spende in Höhe von 500 € Die Vorsitzende des Stiftungsrates Janine Krzizok besichtigte gemeinsam mit der Vorsitzenden der Flüchtlingshilfe Sabrina Tarantik die Lagerhalle im Gelände des...

mehr lesen
Traurig aber wahr – bisher keine neue Heimat

Traurig aber wahr – bisher keine neue Heimat

News: Traurig aber wahr - bisher haben wir keine neue Heimat gefunden. Es bricht uns das Herz 💔 aber wir sind aus diesem Hintergrund gezwungen bereits die Spendenannahme zu reduzieren. Wichtig: ‼️Das heisst ab diesen Samstag können wir nur noch Kleidung und Schuhe...

mehr lesen
Besuch von paedcare

Besuch von paedcare

Wir hatten wieder einmal Besuch von Kevin Hartung von @paedcare 👏 Wir freuen uns, dass wir den Verein wieder mit Sachspenden unterstützen können, diesmal mit Verbandsmaterial, Kuscheltieren und Schwimmzubehör für die Wasserwacht🏊‍♂️ Auch haben wir wieder 12 Paletten...

mehr lesen